Über uns

In der O-Phase:

Neben Freibier ;) (Nur solange der Vorrat reicht) bringt unsere Gruppe seit fünf Jahren erfolgreich die elektronische Feierkultur in die O-Phase. Dazu gehören Techno-Partys wie Raves. Aber auch für nicht-Raver haben wir ein ausgefeiltes Programm im Angebot. Mit uns kann man nämlich nicht nur Feiern, sondern auch Wandern, einfach mal ein Bierchen am AKK (dem Uni-eigenen Biergarten ;)) trinken, im Park brunchen, über Ethik und Philosphie diskutieren und tatsächlich auch lernen und studieren :D

Dieses Jahr müssen wir leider auf unser heißgeliebtes Party-Programm verzichten, was uns aber nicht davon abhalten soll, es in Kleingruppen mit euch ein bisschen Krachen zu lassen. Wir haben für dieses Jahr viele Online- und Offline-Events geplant, wie ein Online-Barabend, Livemusik oder ein Riesenbierpong, sodass alle nötigen Abstandsregeln eingehalten werden können. Besonders viel Wert legen wir auf ein harmonisches Miteinander in dem jeder so akzeptiert wird, wie er ist. Durch diese Philosphie hat sich mittlerweile ein großer Freundeskreis rund um unsere O-Phasengruppe entwickelt, welcher weit über die O-Phase hinaus geht. Das führt uns zu:


Nach der O-Phase:

Wir sind sehr stolz darauf als eine der einzigen O-Phasengruppen uns nicht nur auf die O-Phase zu beschränken. Unsere Gruppe bietet dir einen breit gefächerten Freundeskreis in dem man sich hilft und unterstützt, sei es für die Uni oder Privates. Gemeinsam organisieren wir auch unter dem Semester regelmäßig Events, wie Partys oder Raves, Wanderungen und Urlaube. Auch wenn hier natürlich ebenfalls gilt, dass die ganz großen Partys fürs erste leider ausfallen müssen, wird man sich bestimmt in sehr naher Zukunft auf der ein oder anderen Mini-WG-Party sehen ;). Wer sich hier besonders engagieren möchte, kann das auch in unserer Hochschulgruppe, welche zum Beispiel den halbjährigen Rave (Glühwein- oder Frühlingsrave) am AKK organisiert, bei dem wir das letze Mal über 2000 Besucher hatten. Es findet sich aber auch immer eine gute Gruppe um auf andere Partys oder Festivals zu gehen, nicht nur (wenn auch hauptsächlich) im elektronischen Bereich. Zusätzlich dazu gibt es viele Teilgruppen unserer Gemeinschaft die regelmäßig Zusammenkünfte organisieren, wie den Lesekreis, in dem Texte aller Art gelesen und anschließlich diskutiert werden, oder den Utopia-Brunch, bei dem wir für einige Stunden der Welt entkommen, unser Essen teilen und einfach wir selbst sind. Montags ist traditionell immer unser Stammtischabend in der Walhornbar und auch wenn dieser momentan pausieren muss, sind wir bei gutem Wetter regelmäßig im Fasanengarten aufzufinden und gut zu erkennen an lauten Bässen, die wir quer durch den Park wummern lassern.

Wenn du also jemanden suchst, mit dem du lernen, feiern oder auch einfach nur ein (oder zehn) gemütliche(s) Bier trinken kannst, dann bist du bei uns gold-(oder besser grün-)richtig ;)

Und nicht vergessen: Wir sind HiGH! ... tech...